• Aufhängung
    • Wand - Türe - Boden
    • Die Beleuchtung
    • Die Wurflinie
  • Kaufempfehlungen
  • Das Dartboard
    • Zu beachten
  • Pfeile (Darts)
    • Barrels
    • Shafts
    • Flights
    • Points
  • Und los - das Werfen
    • Der sichere Stand
    • Der Griff
    • Zielen
    • Der Wurf
    • Training
    • Fehler erkennen
    • Man wird besser!
    • Es geht weiter
  • Rechnen!
  • galerie
  • Glossar
  • Downloads
  • Impressum
  • Zur Startseite
Wand - Türe - Boden

Ob Eigentum oder zur Miete...

Egal, ob Sie zur Miete wohnen oder Eigentümer Ihrer "4 Wände" sind - Löcher gehören so oder so sicher nicht zu dem, was Wand und/oder Boden "zieren" sollte.

Sind Wand und Boden Ihr Eigentum, und sind Sie begeisterter DARTer, ist es Ihnen vielleicht egal...
... aber, falls Sie zur Miete wohnen, wird spätestens beim Auszug durchlöchertes Parkett, Schweizer-Käse-Wände oder Türen, die aussehen, als wäre ein Rudel Holzwürmer durchgetobt, zu Komplikationen führen!

Und wenn Sie meinen: "Ich treffe immer die Scheibe" - und das vielleicht sogar stimmt... was ist mit Gästen? Mit Freunden? Oder dem Nachwuchs? Garantiert wird von dieser Klientel an Ihrer Scheibe nicht jeder die Scheibe treffen!

Die Wand - oder auch die Türe

Ein einfaches Brett schützt Wand oder Türe

Wie man die Wand stylisch schützt, habe ich ja bereits unter Aufhängung ausgeführt.

Weniger stylisch tut's auch, ein typisches Brett aus dem Baumarkt, dazu noch passend zurecht gesägt, bewirkt das Wichtige: Löcher von Tapete & Türe fernhalten.

Es muss ja nicht - wie im Bild zu sehen - die holzfarbene Standardausführung sein, das gleiche Material gibt es auch weiß beschichtet. Oder schwarz... etc. Zur Not - oder, um es auf die Spitze zu treiben - kann man natürlich auch das Brett streichen - oder gar mit Tapetenresten verkleben (die Idee kam mir grade beim Schreiben, zu spät für mich).

Den Bodenbelag schützen

Bouncer (also Darts, die nicht im Board steckenbleiben) fallen runter! Trivial. Aber nicht unerheblich - für den Boden!

Denn meistens schaffen es die Pfeile, sich aufgrund der Beschaffenheit noch so zu drehen, dass sie mit der Spitze aufkommen! Und das ist für kaum einen Bodenbelag gut...

Und auch wegen der Abnutzung!
In einer Minute drei Aufnahmen heißt: 6mal hin- und herlaufen! Das wird sowieso über die Jahre nicht jedem Bodenbelag guttun!
Um Ihren Untergrund zu schützen, sollten Sie sich also überlegen, ob Sie nicht etwas darüber(ver)legen:

Ich selber habe Teppichboden mit feiner, strapazierfähiger Schlinge, unter dem Linoleum als Grundlage verlegt ist. Und später noch eine weitere Lage anderfarbigen Teppichboden drübergelegt - siehe unten!

Korkplatten schützen den Boden...

Besonders schick, nicht teuer, und für Barfußläufer besonders geeignet: Verlegbare Korkplatten! Gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen - oder Öffnet externen Link in neuem Fenstereinfach online bestellen.
Sicher vor durchschlagenden Pfeilen - und eine zusätzliche Dämmung von Trittschall.

... auch Teppichboden-Reste können helfen...

Teppichbodenreste auf Ihrem guten Parkett platzieren. Laminat sieht sicher mit Pfeil-Löchern auch nicht toll aus, hier das gleiche...
Einfach einen Rest im Baumarkt besorgen und rundrum mit Kreppband fixieren (NICHT mit doppelseitigem Klebeband - der Kleber davon ist extrem schwer wieder runterzukriegen, vor allem, wenn er älter ist!).
Das Kreppband solange dranlassen, bis sich der Teppich gelegt hat.
Nur eine Idee, selbst ungetestet... Vor allem die Möglichkeit, dass ein Dart sich durch nur eine Lage Teppichboden durchaus bohren kann, lässt andenken, eine zweite Lage zu nehmen...

Inzwischen kann man sogar Öffnet externen Link in neuem FensterTeppichboden bei Amazon bestellen, hier empfielt es sich, z.B. eine Lage 1m x 5m in beliebiger (ich würde dunkel empfehlen) Ausführung zu ordern, *schnipp* in der Mitte trennen und die 2 x 2,5m übereinander legen, Oche/Wurflinie (s. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier) befestigen - fertig!

Oder man schneidet direkt so zu, dass der Teppichboden die 2,37m von (der Frontseite!!!) der Scheibe entfernt ist - und hat so direkt eine ertastbare Wurflinie, nämlich den Rand des Teppichbodens.
Hier stellt sich dann doch das Problem, dass man den Tiger-im-Käfig-Effekt immer noch hat, nämlich dort, wo kein Teppichboden liegt, hinter der Wurflinie... dem kann einfachst mit einem Aufnehmer abgeholfen werden! Sieht nicht prickelnd aus, ist aber waschbar und erfüllt seinen Zweck (rutscht der Aufnehmer: Anti-Rutsch-Matte - s.u.)

... oder eine fesche Schmutzfangmatte

Auch möglich: Eine schicke große Schmutzfangmatte - wird regelmäßig bei wechselnden Discountern in der Größe 120x90cm für inzwischen ca. 11,-€ angeboten.
Hier ist etwas zu beachten: Je nach Untergrund können (können!! nicht müssen) die Gummiunterseiten abfärben!
==>> Dem kann man übrigens entgegen wirken, indem man beim nächsten 1€-Plörren-Laden nach Anti-Rutsch-Gewebe sucht - bei Tedi gibt's das im Standard-Sortiment mit ~1,50x0,30m - für 1 Euro!

Auch hier zu beachten: Eventuell können die Darts das Material durchsieben!

Der "Tiger-im-Käfig"-Effekt

Teppichboden auf Teppichboden
Teppichboden auf Teppichboden - schick - und sinnvoll als Schutz für das Original darunter

Nachzutragen in Hinblick auf die Haltbarkeit des Bodenbelages ist der Aspekt der Abnutzung durch Tausende Kilometer, die man im Lauf der Zeit auf exakt dem gleichen Weg - zum und vom Board - zurücklegt!

Das Hin- und Herlatschen ist für keinen Bodenbelag wirklich gut; selbst ein Steinboden dürfte die Tritte auf Dauer nicht unbeschadet überstehen...

Und das möchte man ja nun wirklich nicht!

Abhilfe schaffen auch hier wieder praktisch die gleichen Tipps wie oben, nur dann halt als doppelte Lage.

In meinem Falle habe ich den Teppichboden, der schon zu deutliche Spuren zeigte a) erst mit Teppichschaum gereinigt und b) dann mit einer weiteren Lage Teppichboden belegt. Diesmal in schwarz, hier sollten sich nicht so schnell Spuren abzeichnen... und wenn: Teppichrest entsorgen und neu verlegen... einfacher, belastbarer Teppichboden (Schlinge) kostet auch als Meterware kaum mehr als 4Euro. In den Baumarkt gehen und einen Meter abschnibbeln lassen; die 4x1m dann zusammenrollen und ins Auto packen. 16 Euro und eine Fahrt sind gut angelegt!



Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!

 
 

 

Von der Aufhängung der Dartscheibe...

- natürlich schallgedämmt -

... über die Beleuchtung...

- maximal stromsparend -

... und die Darts an sich...

... das Werfen...

... bis zum Erfolg...

Alt-Text

... sollen diese Seiten Nutzen bringen.